Philosophie

In der Hundeerziehung geht es meines Erachtens nach nicht vordergründig um das Erlernen von Kommandos wie „sitz“ oder „platz“. Es geht vielmehr zunächst darum, eine stabile Bindung aufzubauen, die auf Vertrauen und Führung basiert.

 

Hunde kommunizieren über „Energie“, die sich unter Anderem durch Körpersprache ausdrückt. Selbstverständlich bedeutet das nicht, dass Ihr Hund mit uns keine Kommandos lernen soll bzw. kann. Nur ist das nach unserer Meinung nicht das wichtigste und vordergründigste Ziel.

 

Emotionen wie Wut, Aggression oder Angst disqualifizieren Sie in der Wahrnehmung Ihres Hundes, da er sie nicht versteht. Unerwünschtes Verhalten verschlimmert sich dadurch. Wir vermitteln Ihnen, wie Sie Ihren Hund selbstsicher anführen,damit Ihr Hund Sie als „Rudelführer“ wahrnimmt und akzeptiert.

 

Wenn Sie dies erreicht haben, können Sie Ihrem Hund jedes Kommando mühelos beibringen und ihn überallhin mitnehmen.

 

Aktualisierte Informationen findest Du hier: http://www.gleichmut.de/coaching-von-mensch-hund-teams

 

 

Foto rennenden Weimaraner mit Logo Hundeschule Jesteburg
"Wir sind, was wir denken. Alles was wir sind, entsteht mit unseren Gedanken. Mit unseren Gedanken machen wir die Welt." Buddha
Impressum